ÜBER SCHLÄCK

Stell dir vor: Sommer in Zürich, Handtuch an Handtuch, Grilladen und Hitzewellen. Alles was fehlt, ist ein erfrischendes Glacé; aber weit und breit nichts in Sicht. Das Konzept für SCHLÄCK ist im Rahmen einer Bachelorarbeit an der Zürcher Hochschule der Künste entstanden. Das Ziel ist, die Glacékultur in der Stadt Zürich an den Orten zu bereichern, wo das Angebot noch gering ist.

SCHLÄCK steht für natürlich produziertes Zürcher Glacé, das die lokale Produktion fördert. Verschiedene Kleinproduzenten aus der Stadt waren ausschlaggebend für die Kreation der Sorten, denn jede Geschmacksrichtung spielt mit den Assoziationen, Klischées aber auch Überraschungen eines Zürcher Stadtkreises. Im Rahmen der Bachelorarbeit wurden für den Sommer 2017 fünf Glacésorten ausgearbeitet, weitere folgen.

Dass mindestens eine Zutat aus dem jeweiligen Kreis stammt, ist Vorraussetzung. Die enge Zusammenarbeit mit den lokalen Produzenten bedeutet Sicherheit in Bezug auf Herkunft und Produktion. SCHLÄCKs Glacékreationen werden momentan in Kooperation mit einer Zürcher Glacéproduzentin perfektioniert und produziert, sodass sie alle Glacéliebhaberinnen und -liebhaber geschmacklich vom Hocker hauen! Seid gefasst auf blumige Verführungen, fruchtige Explosionen und cremige Träume!

 

Verkauf

Das besondere an SCHLÄCK ist, dass die Glacékreationen nicht wie üblich über die Theke verkauft werden, sondern mit einem Glacévelo – ein extra angefertigter Drahtesel flitzt schon bald durch die Stadt!
Es besitzt alles, was ein Glacévelo braucht: Ein Strampelapparat, eine extra für Glacé konzipierte Kühlbox mit Platz für fünf SCHLÄCK Sorten, ein hübsches gestreiftes Dach und Accessoires wie ein kleines Waschbecken für den Portionierer und einen Halter für die Waffelcornets. Die Kühlbox ist mit Holz verkleidet und mit dem Logo versehen, damit ihr den Dreiräder erkennt, wenn er im Sommer für euch unterwegs ist.

SCHLÄCKs Glacévelo kann auch für eure Grillparty, ein Open Air, den Geburtstag der Oma, dein Streetfoodfestival oder sonstige Events gebucht werden, die eine Erfrischung benötigen.

img_4267_bearb.jpg
 

We made it

Um die erste Testphase von SCHLÄCK zu finanzieren, wurde eine Crowdfunding Kampagne auf wemakeit gestartet. Diese wurde am 11. Mai 2017 erfolgreich abgeschlossen – ein riesengrosses Dankeschön an alle Unterstützerinnen und Unterstützer! Dank ihnen konnte SCHLÄCKs Glacévelo und die Erstproduktion inkl. Verpackungen finanziert werden. 

 

frau schläck

Die Person hinter SCHLÄCK ist Sarah Schott. Sie hat an der Zürcher Hochschule der Künste Design studiert und entwickelte das Konzept für SCHLÄCK im Rahmen ihrer Bachelorarbeit. Ihre Leidenschaft: Glacé!

img_4247.jpg

Photos by Hanna Büker